Schülerfirma Löbe-Store

In Kooperation mit einer Lehrerin haben wir die Schülerfirma Löbe Store 2011 ins Leben gerufen. Die Preisgelder des Helga-Möricke Preises für das Soziale Lernen haben wir als Startkapital genutzt, um die Schülerfirma zu gründen. Die ursprüngliche Idee war es, mit Schülerinnen und Schülern gemeinsam Merchandising Artikel für die Paul-Löbe Schule zu entwickeln. Das Ziel ist es, dadurch eine höhere Identifikation mit unserer Schule zu schaffen. Produkte der Firma sind u.a. T-Shirts für Klassen- und Abschlussfahrten, für internationale Reisen oder für die Skireise. Wir produzieren ebenfalls Geschenke und Preise für Schulveranstaltungen, wie z.B. zum Abschied unseres Koches oder für ein Tischtennisturnier. Ein Geburtstagskalender mit gestalteten Schulfotos und ein Notizblock mit Schuldaten für die Kollegen wurde ebenfalls entwickelt.

Wir kooperieren mit dem Oberstufenzentrum Ernst-Litfaß-Schule und erhalten zweimal im Schuljahr eine Fortbildung zum Umgang mit einem Softwareprogramm zur Bildbearbeitung und Einblicke in das Siebdruckverfahren.

 

Methoden

Die Schülerinnen und Schüler suchen, je nach Thema und Auftrag, die geeigneten Bilder oder lassen die Schulbilder von der Schülerfirma Foto aufnehmen und entwickeln. Diese Bilder werden dann in dem Bildbearbeitungsprogramm bearbeitet bis die Kunden zufrieden sind. Zu unseren Kunden gehören u.a. die anderen Schülerfirmen, die Schulleitung und Kolleginnen, die auf Reisen sind oder andere Veranstaltungen organisieren. So haben Schülerfirmen, wie die Cafeteria, die Firma Paper& CO oder die Fahrradwerkstatt ein T-Shirt für ihre jeweiligen Firmen in Auftrag gegeben.